Pharma-Marktforschung

Ein wichtiger Benefit für das tiefenpsychologische Arbeiten bei unserer Pharma-Marktforschung ist der direkte, persönliche Kontakt zu den Ärzten/Ärztinnen. Wir suchen sie in ihrem vertrauten Umfeld auf, in der Praxis, in der Klinik und sind dadurch schneller in der Lage, die typischen Rationalisierungen bei konventionellen Arztinterviews oder -gruppen zu umgehen.

Es entwickelt sich eine offene Gesprächsatmosphäre, die die unbewussten und emotionalen Aspekte wesentlich deutlicher werden lässt. Diese gut vorbereiteten Interviews ‘auf Augenhöhe‘ sind besonders wichtig bei der Erfassung der Prozesse des Therapie- und Verordnungsverhaltens.
Natürlich führen wir auch Studio- oder Online-Interviews und -gruppen durch. Wir versuchen diese aber immer mit Interviews im Umfeld der Ärzte/Ärztinnen zu ergänzen

Weitere Benefits unserer Pharma-Unit:

  • Full Service-Marktforschung
  • Über 20 Jahre Erfahrung im Pharma- und Healthcare-Markt
  • Quality Recruiting unter Vermeidung von typischen Mafo-Teilnehmer:innen
  • Erfassung unbewusster Prozesse im Therapie- und Verordnungsverhalten
  • Entwicklung von Strategien zur höheren Akzeptanz von Pharmapräparaten
  • Inspirations-Pool für kreative Ideen im Rahmen der Kommunikation
  • Eigene Arzt-Typologien

Unsere speziellen Pharma-Tools:

  • Change the Player: projektives Durchspielen von Szenarien, die sich auf die unterschiedlichen Therapien oder Marken/Präparate beziehen

Über diese Umkehrtechnik entwickelt sich ein Perspektivwechsel, der die sonst rational abgehandelten bzw. verdeckten Barrieren, Beweggründe und emotionalen Aspekte aufdeckt sowie die ‘Hidden Reflection‘ der Ärzte und Ärztinnen erfasst.

  • Brand Clinic: projektives Konfrontations-Setting, bei dem zwei Teilgruppen von Ärzten/Ärztinnen unterschiedliche Positionen zu Therapieformen und Präparaten/Marken einnehmen und sich gegenseitig überzeugen müssen.
    Spannender und effektiver als jede ‘Familienaufstellung‘.
  • In-Sight 48: für kurzfristige Ergebnisse 48 Stunden nach der Erhebung

Design: 4-6 Tiefeninterviews (Zoom, Studio oder Arbeitsumfeld der Ärzte/Ärztinnen)

am2

am2